Frühlingstörn mit HD

Blue Whale begrüsst Bodenseegefährten an Bord
Das lang ersehnte Ende der Corona-Jahre, wenn die Pandemie denn auch vorüber sein soll, hat auch seine gute Seite. Mit Freude kann Blue Whale verkünden, einen Segelfreund vom Bodensee als Gast begrüssen zu dürfen und mit ihm im Ionischen Meer ein Segelabenteuer zu wagen.
HD durchpflügt mit seiner PS-starken Motoryacht den Bodensee, organisiert zur Abwechslung in allen bekannten Revieren Charter Törns mit Gleichgesinnten. Anspruchsvolle Gefilde scheinen ihn eher anzuspornen, wo er seine navigatorischen Fähigkeiten als Skipper gekonnt ins Szene setzt. Ein Chartertörn 2005 in HRV-Dalmatien mit zwei Schiffen bleibt mir in lebhafter Erinnerung. Dieser Törn hat aufgezeigt, dass unsere Bugwellen harmonisier-ten, also beste Voraussetzungen für eine Wiederholung.
Unter diesem Stern wagen wir einen sportlichen Törn ins südliche ionischen Meer. Unsere Erwar-tungen sind hoch gesteckt. Sorgen bereiten uns nur unfreundliches Wetter und Gegenwinde.
Uns ist bewusst, dass im südionischen Meer die vorherrschende Windrichtung aus dem nördlichen Quadranten kommt, aber mit der Klimaänderung kann sich schon mal eine längere Schirokko Phase (Südwind) einstellen. Diesem Phänomen wollen wir vor-beugen und mit einem flotten Schlag von Preveza bis nach Zakynthos, die verbleibende Zeit von ca. 9 Tagen, uns gemütlich nach Norden driften lassen. So bereichert unseren Segeltörn nicht nur das Sportliche sondern kommt auch eine Priese Erholung und Entspannung hinzu.
Wo wir welche Küstenhäfen in Unruhe und Schrecken versetzten, wollen wir erst nach Klärung der Wetterverhältnisse festlegen. Aber eines ist gewiss, mit unser beider Erfahrung dürfen wir uns mit der nötigen Sorgfalt auch an anspruchsvollere Gegenden heranwagen. Ein Nachttörn würde BW in Ektase versetzten und sie bekundet dies mit dem üblichen, anhaltendem und freudigem Kettenrascheln.

Die Kombüse wird vermutlich etwas verwaist bleiben, da wir beide keine Gourmetköche sind. An dieser Stelle erinnere ich mich an HD‘s Spruch als er von Mitseglern gefragt wurde, ob er auch für einen Tag die Kombüse übernehmen würde;
Ja sicherlich“ antwortete er mit ernsthafter Miene, „aber das was ich koche müsst IHR auch essen!“
Sein verschmitztes Lächeln blieb mir nicht verborgen.

Der Segeltörn wird unter dem Link „Frühlingstörn mit HD“ (erst ab Sommer aktiviert) oder im Logbuch-Journal über <Link> online/live nachgelesen werden.

<Back to Gäste Seite>         <Back to MSY Blue Whale>