Beschrieb Teil 6

Navigationsausrüstung & Sonstiges

 

Navigationsausrüstung und Elektronik
Die Navigationsausrüstung wurde in den letzten Jahren ergänzt resp. neu angeschafft;

  • Kartenplotter B&G Zeuss 12“ Touchscreen am Aussen-steuerstand fest aufgebaut mit Netzwerkzugang und ein-bindung Radar/AIS.
  • Radar B&G G4 Radom am Besanmast. Die Radardaten werden auch ins Navigationsnetzwerk (NMEA2000, Maretron) eingebracht. Radar Reflektor am Mast fest angebaut.
  • GPS-Empfänger zu Netzwerk & AIS System auf Deck aufgebaut.  Hand-GPS von Garmin GPS72H im System als Backup integriert.
  • Navigationssoftware MaxSea TimeZero-v3, mit Seekarten, Wetter- & Gezeitendaten, Einbindung des Radars und AIS, Verbindung zum Yacht-Netzwerk auf Bord-Laptop geführt mit allen verfügbaren technischen Daten für Logbuch.
  • Camino 108 AIS Transponder Class «B» zum Empfangen und Senden von Schiffpositionen.
  • UKW Handfunkgerät Standard Horizon HX 870
  • SSB Funkgerät ICOM M802 am Kartentisch fest eingebaut mit 150W Sendeleistung und DSP Datenempfangsystem sowie Software für DSC und SEA-Mail-Kommunikation.
  • EPIRB Notfunkbake McMurdo G5.
  • Autopilot Simrad AC24  mit Bedieneinheit am Aussen-steuerstand
  • Elektrische Wetterstation und Digitale Navigationsgeräte von Maretron, Magnetkompass & Uhr fest montiert.
  • VDO Speed, Depth, Wind und Multianzeige im Bereich vom Steuerstand fest eingebaut.

Sicherheitsausrüstung
Nachstehende Komponenten umfasst die Sicherheitsausrüstung;

  • Löscheinrichtung bestehend aus 2 Handlöscher mit jeweils 2 Kg Inhalt und Löschdecke
  • Rettungsinsel AWN Offshore für 4 Personen im Container mit Halterung auf dem Achterdeck gelagert
  • Schwimmwesten für alle Passagiere, Lifeleinen und Streck-taue sind vorhanden und können an dafür vorgesehenen Decksaugen und an den Pollern angebracht werden.
  • 2 Wurfgeräte mit Leinen sind vorhanden.
  • Badeleiter an der Badeplattform fest angebracht.
  • Werkzeug und Kleingeräte für kleine Reparaturen, Havarie-geräte und Notmaterial sowie alle erforderlichen Ersatzteile sind vorhanden.

Allgemeine Ausrüstung
Nachstehende Aufzählung umfasst nur einen Teil der allgemeinen Ausrüstung.

  • Fender Total 7 Stück
  • Beleg- und Ankerleinen in ausreichender Anzahl und Stärke vorhanden.
  • Hydraulische Ankerwinde auf dem Vorschiff fest montiert, mit 100 m Kette und 30 Kg Pflugscharranker. Die Anker-winde kann am Bug und am Steuerstand (mit Kettenzähler) bedient werden. Die Überwachung des Ankervorgangs im Außenbereich und im Ankerkasten erfolgt über die Video-überwachung.
  • Reserve-Anker 20 Kg Plug-Anker mit 5m Kette und Anker-leine sowie 3. Anker 15 Kg FOB-Anker mit 3m Kette und Ankerleine.

Navigationslichter
Lichter gemäß COLREG 72 sind alle vorhanden.

  • Hecklicht weiss 135° am Heckkorb fest angebracht.
  • Grünes Stb- & rotes Bb-Positionslicht in einer Lampe fest am Bugkorb montiert.
  • Dampferlicht 225° am Mast fest angebracht.
  • Weißes Rundumlicht 360° auf Masttop (Ankerlicht).
  • Rot über Grün auf Mast fest angebracht.

Lenzeinrichtung
Die Lenzeinrichtung besteht aus 2 Handlenzpumpe zum Bedienen im Cockpit dazu 1 Leistungsstarke elektrische Bilgenpumpe mit jeweils Ansaug am tiefsten Punkt der Bilge. Eine 2. elektrische Bilgenpumpe mit Ansaug im Motorraum.

Tender
Banana Boot aufklappbar für 3 Personen. Außenbordmotor Honda mit 2.3 PS. Das Faltboot kann gebrauchsbereit an der Badeplatt-form oder zusammengeklappt an der Reling mitgeführt werden. Für das Banana Boot werden Ausrüstung zum Rudern und Segeln mitgeführt.

Teilweise wurde der Expertentext der Firma Nautico Experten GmbH CH-8265 Mammern übernommen.
Mehr Informationen sind der Webseite http/www.nautico-experten.ch zu entnehmen

<Back to Top>         <Back to Start>

.