Das Flaggenalphabet

MODERNE TECHNIK VERDRÄNGT TRADITION

Leider haben das Flaggenalphabet und die Signalflaggen bis auf wenige Ausnahmen an Bedeutung verloren. An ihre Stelle ist der Bordfunk, üblicherweise die UKW-Funkausrüstung oder seit neuestem das Handy getreten. Schon etwas früher wurden die Morsezeichen zu Grabe getragen, das heißt, an maritimen Prüfungen nicht mehr gefragt. Mittlerweile zählt Blue Whale sich zur älteren Generation und fühlt sich eher mit der Tradition verbunden, obwohl moderne Technik auf ihr nicht fehlen durfte. Nebst Funkanlage und Handy beschränkt sich die Nutzung der kleinen bunten Fähnchen an Bord lediglich auf feierliche Anlässe im Hafen. Bis auf die wenigen traditionellen Flaggen die im Notfall im Gebrauch sind ist zu beklagen, dass auch dieses schöne Stück Schifffahrtstradition verloren gehen wird! Ausnahmen sind Regattaanlässe und Lotsenflaggen.

Der Schiffsname im Flaggenalphabet präsentiert sich etwas unbeholfen, trotzdem möchte ich dem interessierten Leser die Historie und das komplette Alphabet der Flaggensignale nicht vorenthalten.

Historisches zu Signalflaggen
Signalflaggen können einem auf See, oder sogar an Land, immer wieder begegnen. Oft sind sie schwer als solche zu erkennen. Signalflaggen dienen dem Nachrichtenaustausch und sind festen Regeln unterworfen. Die Regeln wurden im „Internationalen Signalbuch“ mit den „Internationalen Signalflaggen“ festgelegt.

Das erste Signalbuch wurde im Jahre 1817 von Kapitän Marryat herausgegeben. Seit dem ist es mehrere Male umgestaltet, ver-ändert und den  Bedürfnissen der Schifffahrt angepasst worden. Im Laufe dieser Arbeiten wurde das „Internationale Signalbuch“ sehr sorgfältig in die Sprachen der beteiligten großen Seefahrt-treibenden Nationen übersetzt. Somit war es möglich, Nachrichten auch zwischen Signalpartnern, die die Landessprache des anderen nicht verstehen konnten, ohne Schwierigkeiten und Missverständ-nisse auszutauschen.
Ein „Stell“ (Satz) Signalflaggen besteht aus 26 Buchstabenflaggen, 10 Zahlenwimpeln, 4 Hilfsständern und 1 Antwortwimpel. Die Flaggen werden in ihrer Reihenfolge untereinander gesetzt und von oben nach unten abgelesen.
Mit Mausklick öffnet sich das Set
Buchstaben-Signalflaggen    A – I
Buchstaben-Signalflaggen    J – Q
Buchstaben-Signalflaggen    R – Z
Zahlenwimpel                      0 – 9

Das Flaggenalphabet & Bedeutung
Das Flaggenalphabet mit den Zahlenwimpeln ist recht umfang-reich. Nimmt man noch die Be-deutung der kombinierten Flaggen hinzu, so wird die Sache noch umfangreicher. BW beschränkt sich auf die Links mit dem Flaggen-buchstaben wo die Bezeichnung, das Morsezeichen und die Bedeutung tabellarisch dargestellt sind.

<Back to Nautisches Lexikon>       <Back to Glossar>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.