Erlebnis Refit-Arbeiten

Erfahrungen mit „Dem Werft-Meister“

Die Blue Whale war für die Refit-Arbeiten 2015 in einer deutschen Werft am Bodensee stationiert. Bei einem meiner letzten Kontroll-besuche hatte ich eine Unaufmerksamkeit des Werftbesitzer nutzen können um einen Schnappschuss zu erstellen. Die Qualität der ausgeführten Arbeiten wurde im Portrait widergespiegelt. Oh, welch ein Schreck überkam mich, nicht zu verwechseln mit dem Trickfilm-Schreck der gutmütig und lieblich sein soll!

Wikipedia beschreibt den Schreck wie folgt;

Mit Schreck (Bildliche Darstellung) bezeichnet man die Reaktion eines Organismus auf einen überraschend wahrgenommen, potentiell bedrohlichen Reiz. Die Schreckreaktion beinhaltet verschiedene psychologische und physiologische Prozesse, die allesamt der Abwehr der Bedrohung beziehungsweise der Minimierung abträglicher Folgen dienen. Der Schreck wird in der Regel als aversiv empfunden.

Eine treffende Erklärung für meine Empfindungen, die mich im Laufe der Monate nachdem die Arbeiten am Schiff beendet waren immer wieder heimsuchten. Ich verspürte nicht nur aversive sondern auch aggressive Gefühle. Eine Stufe mehr oder höher!

Das Portrait ist leider nicht optimal getroffen, an diesem Tag war er nicht besonders gut drauf!

 

.<Back to Seemansgarn>          <Back to Start>

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.